Spielberichte

+++ Männer 1 müssen sich Punkte mit Friesenheim 2 teilen+++

Details Nach einer ganz schwachen Schlussphase müssen wir uns mit einem Punkt in Friesenheim zufriedengeben. Obwohl Trainer Matthias Bitz auf einen fast kompletten Kader zurückgreifen konnte, lediglich Fabian Bappert fehlt urlaubsbedingt, kommen wir nicht über ein 27:27 hinaus.

Wir kamen eigentlich gut in die Partie, hinten standen wir weitgehend stabil, vorne ging zwar wieder viel über Einzelaktionen, diese konnten aber meist erfolgreich abgeschlossen werden. Mit einer 2-Tore-Führung (10:12) ging es in die Pause. Mit etwas mehr Cleverness hätte diese auch etwas höher ausfallen können.

Auch in die 2. Halbzeit starteten wir besser als die Gastgeber und führten schnell mit 4 Toren. Mehrfach hatten wir die Chance auf 5 Tore davonzuziehen, leider wurden beste Chancen immer wieder liegen gelassen. Statt das Spiel sicher ins Ziel zu bringen, schmolz der Vorsprung langsam zusammen. Vorne wollten die Bälle einfach nicht mehr ins Tor, hinten fehlte die letzte Konsequenz. Auch von den Torhütern kam in der Schlussphase kaum noch Unterstützung. Friesenheim glich 10 Sekunden vor Ende durch Patrick Friedmann aus. Wir nahmen noch eine Auszeit in der wir uns einen Plan für den letzten Angriff überlegten. Die letzte Chance auf den Sieg vergaben wir leider kläglich – Fehlpass ins Aus.

Ein total unnötiger Punktverlust der sich wie eine Niederlage anfühlt. Leider hat uns die Cleverness in der Schlussphase völlig gefehlt. Friesenheim gab sich nie auf und hatte sich aufgrund der kämpferischen Leistung den Punkt am Ende auch verdient. Wir sind hingegen weit weg von unserer Form Ende letzten Jahres. Nach dem glücklichen Sieg letzte Woche schafften wir es nicht unsere Schwächen zu verbessern und müssen den zweiten Verlustpunkt hinnehmen.
Nächste Woche geht’s am Sonntag um 18.00 in Ruchheim gegen Landau/Land. Die einzige Mannschaft die in der Hinrunde einen Punkt gegen uns holen konnte. Das wollen wir nächste Woche unbedingt verhindern.
Es spielten: Repp und Sosin im Tor; Mielenz 9; Arentz 8 (3/3); Maurer 5; Pfohlmann 2; Kretzer 1; Senck 1; Maslowski 1; Schweiger; Spiess; Reuther; Straub.

   

Termine  

Maedchen Handball mit Herz und Hand
Wir suchen handballbegeisterte Mädchen in allen Altersklassen. Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Einfach mal im Training vorbeischauen

Die MuRu-Elternvertretung
Infos hier

   

Aktuelles  

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim