Spielberichte

+++ Männer 1 beenden 2019 mit Derbysieg in Oggersheim+++

Details Trotz weiterhin vielen Verletzten, krönen wir unsere super Hinrunde mit einem souveränen Derbysieg und beenden das Jahr an der Spitze der Pfalzliga.
Wir erwischten, im Gegensatz zu vielen anderen Spielen, diesmal den besseren Start in die Partie und konnten uns direkt zu Beginn einen Vorsprung herausspielen. Oggersheim fand nach 8 Minuten besser ins Spiel und verkürzte den 4 Tore Rückstand auf ein Tor in der 15 Minute zum 8:9. Etwas bitter, dass Robert Maurer und Christian Spieß zu diesem Zeitpunkt schon mit 2 mal 2 Minuten bestraft waren. Da wir im Rückraum kaum Optionen hatten und eine rote Karte für Robert kaum zu kompensieren gewesen wäre, konnte er in der Abwehr, wenn überhaupt, nur noch auf Außen eingesetzt werden. André Pfohlmann übernahm die Position auf halb rechts und löste, trotz wenig Erfahrung auf dieser Position, die Aufgabe hervorragend. Bis zur Halbzeit konnten wir uns wieder auf 9:14 absetzen.

Nach der Pause konnten wir einen 4 Tore Vorsprung immer halten und ließen Oggersheim nicht gefährlich heran kommen. Dennis Straub traf in der 48. Minute zum 14:21 und stellte damit alle Weichen auf Derbysieg. In dieser Phase machten sich jedoch die mangelnden Wechselmöglichkeiten im Rückraum bemerkbar und die Dynamik ging aufgrund von Kräfteverschleiß verloren. Fairerweise muss gesagt werden, dass Oggersheim personell ebenfalls nicht aus den Vollen schöpfen konnte. Aufgrund einer stabilen Abwehr gaben wir das Spiel dennoch nicht aus der Hand. Am Ende ein, auch in dieser Höhe, verdienter Derbysieg.
Abschließend bleibt zu sagen, dass die vielen Hinausstellungen (9 Oggersheim/7 HSG Mutterstadt/Ruchheim) keineswegs durch viele grobe Fouls oder Rudelbildungen zustande kamen, sondern der sehr engen Linie der Schiris geschuldet waren. Da beide Mannschaften jedoch mit der gleichen Konsequenz behandelt wurden, konnte sich keine Mannschaft benachteiligt fühlen. Wir wünschen Oggersheim viel Erfolg beim Klassenerhalt und hoffen auf 2 weitere Stadtderbys nächste Saison. Weiterhin ganz herzlichen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die das Auswärtsspiel fast zu einem Heimspiel gemacht haben. Wir wünschen allen Fans/Zuschauern/Angehörigen eine frohe Weihnachten und freuen uns auf ein hoffentlich genauso erfolgreiches Jahr 2020.

Es spielten für die HSG: Sosin und Repp im Tor; Arentz 10 (6/6); Schweiger 5; Reuther 3; Straub 3; Bappert 3; Kretzer 2; Maurer 2; Spiess 1; Kielbasa; Pfohlmann

   

Charity-km-Challenge  

Endstand: 

 Team  km  €/km Ges
feste Spenden 4520,00
D1 1562  0,60  937,20 
D2 1007 0,67 674,69 
D3 291 0,60 174,60 
H1 1471  0,40 588,40 
H2 556 0,50 278,00 
H3 1917  1,20 2300,40 
Hby 682 1,00 682,00 
wB 707  0,60 424,20 
wC/D 560 0,19 106,00 
wE 92 0,50 46,00 
mA 511  0,10 51,10 
mB 1176 0,39 461,60 
mC 568 0,30 170,40 
mD 327  0,40 130,80 
mE 296  1,30 384,20 
F 128 0,35 44,80 
Minis 363 0,70 254,10
"Einzel"     1081,40
F&F 856   136,73
 Summe  13070    13447,23

 F&F: Family & Friends

"Einzel" sind Spenden
für einzelne MuRus.

   

Aktuelles  

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim