Besucherzähler  

Heute65
Gestern42
Woche310
Monat813
Insgesamt83811
   

Spielberichte

+++ mC1 feiert ersten Auswärtssieg in der Pfalzliga +++

Details Einen etwas glücklichen, aber dennoch verdienten Auswärtssieg konnte die männliche C1-Jugend bei ihrem Gastspiel in Bellheim erringen. Gegen die Spielgemeinschaft Ottersheim/Bellheim/Zeiskam gewann das Team vom Trainergespann Siggi Schantz und Luca Schweiger mit 25:24 und bleibt somit in der Pfalzliga ungeschlagen.
Von Beginn an entwickelte sich ein abwechslungsreiches spannendes Spiel, in dem unser Team nach 3 Minuten mit 2:0 in Führung ging. Allein schon in dieser Anfangsphase konnte sich unser Torwart durch glänzende Paraden auszeichnen. So hielt er den 1. Siebenmeter der Gastgeber und konnte einen freien Wurf des Gegners parieren. Erst nach 5 Minuten kam OBZ erneut durch einen 7-Meter zum Anschluss und konnte nach Ballverlusten unseres Teams zum 3:3 ausgleichen. Die HSG baute ihr Angriffsspiel zunächst weiter ruhig auf und ging bis zum 7:7 immer mit 1 Tor in Führung. In dieser Phase erzielte die HSG vor allem Tore über den Kreis. Mit dem 8:7 durch einen schönen Spielzug begann eine zunächst torarme Spielphase, da beide Teams zu unkon-zentriert wirkten und sich Fehlpässe und –würfe häuften. So wurde konsequenterweise die 1. Auszeit genommen, um den Fokus der Spieler wieder auf die Stärken des Teams zu justieren. In der Folgezeit gelang es der HSG, den Vorsprung zu verteidigen, teilweise sogar bis auf 3 Tore auzubauen und mit weiteren herausragenden Paraden des eigenen Torwarts mit einer 14:13-Führung in die Pause zu gehen.
In der 2. Halbzeit begann das Spiel zunächst etwas zerfahren. Dabei stand die zunächst gute Abwehrarbeit der HSG im Mittelpunkt. Nach etwa 6 Minuten hatten sich beide Mannschaften wieder gefangen und das Spiel wogte hin und her. Unserem Team gelang es wiederholt einen 3-Tore-Vorsprung herauszuwerfen, der aber nie lange hielt, weil sich zu viele Ungenauigkeiten einschlichen. Glücklicherweise konnte unser Torwart seine gute Leistung durchhalten und dem Team mit insgesamt 4 gehaltenen Siebenmetern einen starken Rückhalt geben. So bügelte er die Abwehrfehler des Teams oft aus. Im Angriff waren es immer wieder Einzelaktionen, die zu Torerfolgen für die HSG führten. Beim 24:21 sah es fast nach einem sicheren Sieg für unsere Mannschaft aus, doch OBZ nahm eine Auszeit, um sich neu zu konzentrieren. Es gelang sogar der Ausgleich beim 24:24. Jetzt schwächte sich der Gastgeber durch eine Zeitstrafe selbst und durch einen Tempogegenstoß in der letzten Spiel-minute erzielte die HSG die erneute Führung zum 25:24. Diesen hauch-dünnen Vorsprung verteidigte unsere Mannschaft erfolgreich bis zum Spielende.
Der Jubel über den nicht ganz erwarteten, aber hart erkämpften Sieg war groß.
Es spielten: Winheim, Nicolay (TW), Leonhardt, Simon (7 Tore), Matt, Simon (5), Frost, Marlon (4), Johannes, Matthias (3), Kelleter, Fynn-Lennart (2), Matt, Henning (2), Marx, Philipp (1), Gebhardt, Milan (1), Yilmaz, Tan.


88

2 Mal geteilt





Gefällt mirKommentierenTeilen





Kommentare
   

Schlachtfest 2019  

Knigge
   

Termine  


Maedchen Handball mit Herz und Hand
Wir suchen handballbegeisterte Mädchen in allen Altersklassen. Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Einfach mal im Training vorbeischauen

Die MuRu-Elternvertretung
Infos hier

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim