Spielberichte

+++ mB1: Jungfüxxe krallen sich die Südpfalztiger +++

Details Gestärkt durch die guten Leistungen der letzten Spiele, machten wir uns voller Tatendrang auf den Weg zum nächsten Auswärtsspiel. Zu Gast waren wir bei der Spielgemeinschaft der SG OBKZ – Ein Team, dass sich vor dem Spiel noch berechtigte Hoffnungen auf den Pfalzmeistertitel machen konnte und gegen die wir auch im Hinspiel eine verdiente Packung kassiert hatten.
Doch die Vorzeichen am vergangenen Samstag waren andere. Zum ersten Mal nach etlichen Wochen konnten wir wieder auf einen nahezu vollständigen Kader zurückgreifen und auch in den letzten Trainingswochen wurde ordentlich gearbeitet.
Dementsprechend motiviert waren die Jungs und auch die Spiegelbachhalle in Bellheim war von Anfang an, aufgrund der zahlreich mitgereisten Eltern, in Füxxe Hand.

mB gg OBZ

Zu Beginn des Spiels schien dies die Jungs aber eher zu hemmen, denn vor allem in der Abwehr kam man häufig einen Schritt zu spät und kassierte so einfache Gegentreffer, wobei Oli im Tor noch einige starke Paraden zeigte. Im Angriff war es zu Beginn vor allem die rechte Seite die Torgefahr ausstrahlte, sodass Alex auf Halbrechts oder Jan auf Rechtsaußen zum Torabschluss kamen. Letzterer nutzte seine Chancen eiskalt aus, doch die Fehler in der Abwehr zwangen das Trainerteam zu einer frühen Auszeit (7. Minute – 6:4).
In dieser fand das Trainerteam anscheinend die richtigen Worte, denn die Füxxe drehten nun auf und die nächsten vier Tore gingen alle auf das Füxxe-Konto (10.Minute – 6:8). Danach entwickelte sich ein vor allem im Angriff schnelles und hochklassiges Pfalzligaspiel, wobei die Torhüter auf beiden Seiten dennoch einige starke Paraden zeigen konnten. Auszeichnen konnte sich in dieser Phase vor allem der Rückraum, der druckvoll und treffsicher agierte und so immer wieder Raum für den stark aufspielenden Ben am Kreis schaffte. Dennoch hatte man in der Abwehr häufig Probleme mit der schnellen Mitte der Heimmannschaft und deshalb gestaltete sich der weitere Spielverlauf ausgeglichen (Halbzeit – 18:18).

Hellwach und hoch motiviert endlich wieder einmal doppelt zu punkten, starteten die Jungs fulminant in die zweite Spielhälfte. Durch Dave und Ben, heute nicht „nur“ offensiv eine Bank, gelang es nun auch in der Abwehr konsequenter zu agieren. Edis, in der ersten Halbzeit glänzend als Pass- und Ideengeber aufgelegt, war nun kaum mehr zu stoppen und erzielte ein sehenswertes Tor nach dem anderen - Ein direkter Freiwurf, Tinos Kempa-Anspiel von Außen zu Halb…bezeichnend für diese starke Phase.
Doch nicht nur im Angriff steigerten sich die Jungs mit zunehmender Spieldauer, denn auch Maxi – für Oli Mitte der ersten Hälfte zwischen die Pfosten gerückt – konnte sich etliche Male auszeichnen. Reihenweise freie Bälle vom Kreis, Außen oder dem Rückraum fanden hier immer wieder spektakulär ihren Meister. So gelang es sich nach und nach einen 5 Tore Vorsprung herauszuspielen (37. Minute – 23:28).
Danach geriet zwar das Angriffsspiel etwas ins Stocken, doch in dieser schwierigen Phase konnte man sich weiterhin auf die lautstarke Unterstützung der Füxxe-Eltern verlassen. Des Weiteren parierte Maxi im Tor weiterhin sensationell und Alex verhalf dem Team immer wieder zu einfachen Toren über Halbrechts.

Somit schmolz der Vorsprung zum Ende hin zwar ein wenig, doch am Ende stand ein verdienter 30:32 Auswärtssieg zu Buche!
Eine ganz starke Leistung des gesamten Teams, die zeigt was diese Saison möglich gewesen wäre und immer noch ist wenn alle Jungs fit und mit an Bord sind.

Es spielten:

Oliver Knapp & Maximilian Weinstock (Tor)
Jan Herrmann, Alexander Radevic, Ben Hofmann, Constantin Burkhardt, Edis Herrmann, Louis Labitzke, David Knapp, Moritz Bappert, Simon Leonhardt, Paul Frick
   

Covid-19-Informationen  

Unsere Hygienekonzepte
für den Spielbetrieb:

Halle des TV Ruchheim

Halle der TSG Mutterstadt 

Die Anwesenheitsliste 
zum Ausdrucken und
Ausfüllen vorab



   

Aktuelles  

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim