Spielberichte

+++ ♂️mB1: Abhaken & weitermachen +++

Details Gegner im letzten Spiel des Jahres war der TV Offenbach. Nach zuletzt starken Leistungen in den vergangen Spielen, rechnete man sich auch am vergangenen Samstag etwas aus.

Von anfänglichem Abtasten oder Startschwierigkeiten war bei beiden Teams nichts zu sehen. Offenbach legte los wie die Feuerwehr und profitierte vor allem von ihrem Tempospiel oder ihren beiden starken Rückraumspielern, die immer wieder einfache Tore erzielen konnten.
Die Füxxe dagegen überzeugten im Kleingruppenspiel durch schöne Lösungen und klug herausgespielten Chancen. Zudem konnte man sich auf Oli im Tor verlassen, der ein ums andere Mal freie Chancen der Gäste entschärfen konnte (10. Minute - 6:6).
Mit zunehmender Spieldauer hatten die Füxxe vermehrt große Probleme mit der sehr offensiven Abwehr der Offenbacher - Das nötige Tempo im Spiel, um diese zu überlaufen oder die freien Räume zu nutzen, fehlte. Dennoch konnte man durch gute Einzelaktionen oder sehenswerte Kempa-Tore im Spiel bleiben (Halbzeit - 16:18).

In der Halbzeitpause wurden die Jungs ermutigt mehr Tempo ins eigene Spiel zu bringen, denn Standhandball war gegen solch eine Abwehr das Todesurteil.

Nach den ersten Minuten in der zweiten Spielhälfte mussten sich einige verwundert die Augen reiben, denn den Füxxen gelang zu Beginn überhaupt nichts mehr. Keinerlei Tempo, fehlende Laufbereitschaft, Unmengen an Fehlpässen was die Offenbacher gnadenlos ausnutzten. Immer wieder klingelte es daraufhin, nach etlichen Tempogegenstößen, im eigenen Kasten (33. Minute 19:29) - Somit war das Spiel entschieden. Danach aber zeigten die Jungs immer wieder gute Ansätze und Lösungen gegen die offensive Abwehr ohne jedoch noch einmal gefährlich zu werden (Ergebnis - 30:43).
Somit kosteten acht ganz schwache Minuten die Chance auf einen Sieg. Dieser wäre, obwohl die hohe Niederlage es nicht erahnen lässt, möglich gewesen.
Trotzdem ist dies kein Beinbruch - Jetzt heißt es erst einmal Kraft tanken, um im neuen Jahr neu anzugreifen!

Es spielten:
Oliver Knapp (Tor)
Jan Herrmann, Alexander Radevic, David Knapp, Marius Frost, Ben Hofmann, Constantin Burkhardt, Edis Herrmann, Paul Frick, Simon Leonhardt
   

Charity-km-Challenge  

Endstand: 

 Team  km  €/km Ges
feste Spenden 4520,00
D1 1562  0,60  937,20 
D2 1007 0,67 674,69 
D3 291 0,60 174,60 
H1 1471  0,40 588,40 
H2 556 0,50 278,00 
H3 1917  1,20 2300,40 
Hby 682 1,00 682,00 
wB 707  0,60 424,20 
wC/D 560 0,19 106,00 
wE 92 0,50 46,00 
mA 511  0,10 51,10 
mB 1176 0,39 461,60 
mC 568 0,30 170,40 
mD 327  0,40 130,80 
mE 296  1,30 384,20 
F 128 0,35 44,80 
Minis 363 0,70 254,10
"Einzel"     1081,40
F&F 856   136,73
 Summe  13070    13447,23

 F&F: Family & Friends

"Einzel" sind Spenden
für einzelne MuRus.

   

Aktuelles  

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim