#stopwar #standwithukraine #handballagainstwar

Spielberichte

+++ mA-Jugend mit unglücklicher Niederlage +++

Details Eine volle Auswechselbank, tolle Unterstützung von der Tribüne und eine wirklich gute Mannschaftsleistung - Alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start in 2022 waren gegeben!
Umso ärgerlicher war die unglückliche Niederlage unserer Jungs gegen die TUS aus Dansenberg.
Zu Beginn des Spiels fanden die Füchse, nicht wie normalerweise üblich, gut ins Spiel. Die Abwehr stand gewohnt sicher, agierte aktiv gegen die starke Rückraumachse der Gäste und auch Oli im Tor, konnte früh einige Paraden verzeichnen. Im Angriff war es zu Beginn vor allem das Tempospiel, welches zum Erfolg führte (8. Minute - 4:2).

Nach dieser guten Anfangsphase verloren die Jungs jedoch im Angriff den Faden. Einfache, selbstverschuldete Passfehler und etliche starke Paraden des Gästetorhüters, trotz guter Wurfchancen, luden die Gäste zu einfachen Toren ein und ein paar Minuten später hatte Dansenberg das Spiel gedreht (20. Minute - 5:12).

Nach einer eigenen Auszeit kam man aber wieder zurück in die Spur und konnte bis zur Halbzeit auf 9:14 verkürzen (30. Minute - 9:14).
Trotz Rückstand zeigten die Füchse, in der ersten Halbzeit, ein gutes Spiel! - Darauf galt es nun in der zweiten Hälfte aufzubauen. Auch taktisch stellte man ein paar Kleinigkeiten um, um vor allem den torgefährlichen Rückraum der Gäste weiter unter Druck zu setzen.
Diese Umstellungen fruchteten zunächst noch nicht, sodass die MuRu‘s weiterhin einem 5/6 Tore Rückstand hinterher liefen (36. Minuten - 11:17).

Doch allmählich schien der Füchse-Express ins Rollen zu kommen - Gestützt von einer, in dieser Phase, überragenden Abwehr und wichtigen Paraden von Oli & Maxi im Tor, sowie angefeuert durch die eigenen Fans, gelang es Tor um Tor aufzuholen.
Vor allem im Angriff zeigten die Jungs nun auch endlich was in ihnen steckt - Überzeugend vorgetragene Angriffe führten immer wieder zum Torerfolg. So war das Spiel 11 Minuten vor Schluss wieder komplett offen (49. Minute - 23:23).
In der Schlussphase der Partie, konnten die Gäste immer wieder vorlegen, doch unsere Jungs blieben bis zuletzt dran. Trotz großem Kampf und starker Leistung gelang es den Jungs aber nicht sich zu belohnen, da man in den entscheidenen Situationen 3/4 unglückliche Fehler zu viel machte (60. Minute - 26:29).

Trotzdem eine tolle Leistung der MuRu‘s, auf der man nächste Woche weiter aufbauen will ????????

Es spielten:

Oliver Knapp & Maximilian Weinstock (Im Tor)

Constantin Burkhardt, Iven Schwedas, Lukas Walter, Jan Herrmann, Johannes Kunath, Tan Yilmaz, Dennis Früauf, Matthias Johannes, David Knapp, Jan Holzwarth, Simon Leonhardt, Fabian Wolf, Alexander Radevic, Edis Herrmann

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim