#stopwar #standwithukraine #handballagainstwar

Spielberichte

+++ wA siegt auch im letzten Heimspiel des Jahres +++

Details Am vergangenen Sonntag hatte die weibliche A-Jugend ihr letztes Heimspiel für dieses Jahr. Gegner war die wSG Assenheim/Dannstadt/Hochdorf.
Schon vor dem Spiel war für die Mädels klar, dass eine neue Herausforderung auf Sie zukommt . Zum einen waren keine Zuschauer erlaubt, welche die Mädels unterstützen konnten und zum anderen war nun spielerisches und kämpferisches Durchhaltevermögen gefragt.
Zu Beginn des Spiels legten die Füchse keinen besonders guten Start hin. Im Angriff wurden Bälle verworfen und in der Abwehr nicht kämpferisch genug verteidigt. Dieser Mangel an Konzentration im Spiel, verfolgte die Mädels die ersten 20 Minuten. Nach der kurzen Auszeit kehrten die Mädels jedoch motiviert wieder zurück aufs Spielfeld und konnten die erste Halbzeit mit 14:11 für sich entscheiden.

Der Wechsel von einer 5:1 zu einer 6:0 Abwehr hat in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit Erfolge gezeigt.
In der Pause war nun klar, dass dieser Kampfgeist nicht verloren gehen darf. Der Spielstand schwankte jedoch anfangs noch und schien sich sehr ausgeglichen zu gestalten.

Doch nach dem ersten Drittel der zweiten Halbzeit wurde immer deutlicher, dass die Füchse als Team den Mädels aus Dannstadt überlegen waren. Sowohl der Zusammenhalt in der Abwehr und im Angriff, als auch die körperliche Leistung war letztendlich stärker, als von den Gegnerinnen.

Somit haben die Murus verdient mit einem Endstand von 29:25 gewonnen.

Die Mädels konnten wieder einmal beweisen, dass sie für den Meistertitel kämpfen und diesen sich Schritt für Schritt holen.
20211223 wA

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim