+++ wA siegt auch im dritten Spiel +++

Details Am Sonntag den 6.11.21 stand das zweite Heimspiel der weiblichen A-Jugend gegen die HSG Eppstein-Maxdorf auf dem Programm.
Motiviert traten die Mädels auf‘s Spielfeld und legten einen schönen Start hin. Bereits zu Beginn der ersten Halbzeit wurde deutlich, dass die Murus den Gegnerinnen spielerisch und körperlich überlegen waren.
Durch eine offensive Abwehr wurde der eine oder andere Ball heraus gefangen, sodass einige Konter gelaufen und auch zielsicher verwandelt wurden. Dadurch war der Spielstand zur Halbzeit eindeutig.
Durch den einen oder anderen Fehler in der Abwehr und durch die guten Augen des Schiedsrichters, haben die Mädels jedoch auch 7m, gelbe Karten und 2min hinnehmen müssen. Davon unbeeindruckt legten die Füchsinnen auch in der zweiten Halbzeit einen soliden Start hin.
Jedoch war in der zweiten Halbzeit primär nicht das Ziel Bälle heraus zu fangen und Konter zu laufen, sondern zu versuchen Spielzüge zu spielen, um einen guten Spielaufbau zu erzielen.
Während in der ersten Halbzeit 8 Gegentore zugelassen wurden, wurde die zweite Halbzeit zu null gewonnen. Sowohl die Abwehr aber auch die Torhüterin haben dies ermöglicht.
Bis zum Ende hin blieben die Mädels dran und konnten das Spiel letztendlich deutlich für sich entscheiden.
Mit einem Endstand von 43:8 können sich die Mädels zufrieden geben und weiter auf die nächsten Spiele konzentrieren.

   

Aktuelles  

   
© 2013 HSG Mutterstadt-Ruchheim